Penta Kill Guide – Smite

Der Penta Kill – der vermeintlich schwerste aller zu erreichenden Erfolge im Action-MOBA Smite, vielleicht zusammen mit Finale Form. Dabei ist ein Penta Kill gar nicht so schwer, wenn man weiß wie es geht.

Viele Spieler auf der Jagd nach einem Penta Kill versuchen ihr Glück häufig in Gruppen. Gespielt werden dann bestimmte Kombinationen, wie zum Beispiel Ares und Scylla oder Odin und Zeus. Das mag funktionieren, ist aber vergleichsweise aufwendig und langwierig.

Deutlich einfacher geht es, auch als Einzelkämpfer, wenn man wie folgt herangeht:

Modus: Arena
Gott: Thanatos

Thanatos hat den immensen Vorteil, dass er über einen hervorragenden Selfheal verfügt. Tötet er einen Gegner, dann wird er nicht nur geheilt, sondern er reduziert auch die Cooldowns seiner Fähigkeiten. Das macht ihn zu einer Art Schneeball, der – richtig gespielt – über den Gegner herüberrollen kann. Zusätzlich heilt ihn auch seine erste Fähigkeit.

Neben einem guten Selfheal ist auch Geschwindigkeit wichtig, wenn man einen Penta Kill machen möchte, um zügig vom letzten zum nächsten Gegner zu kommen. Die zweite Fähigkeit erhöht seine Bewegungsgeschwindigkeit für eine begrenzte Zeit um bis zu 30%, zusätzlich um nochmals maximal 30%, wenn ein Gegner von seiner Ultimate exekutiert werden könnte. Ultimate? Genau! Die ultimative Fähigkeit von Thanatos kann wichtig für den Penta Kill sein. Thanatos fliegt in die Lüfte und exekutiert bei der Landung einen Gegner, der nur noch über eine bestimmte Anzahl an Lebenspunkten verfügt. Diese Fähigkeit kann nützlich sein, um während des Penta Kill Versuchs einen Kill zu sichern, andererseits aber auch, um kurzzeitig aus einer schwierigen Situation herauszukommen.

Die dritte normale Fähigkeit von Thanatos ist eher belanglos, kann aber ebenfalls nützlich sein. Hier verursacht er auf kurze Distanz an mehreren Gegnern Schaden und bringt sie für eine Sekunde zum Schweigen.

Um einen Penta Kill zu machen sind vor allem auch die gekauften Gegenstände von Bedeutung. Ich spiele es normalerweise wie folgt:

1. Warrior Tabi
Schuhe, wie immer ein Pflichtkauf.

2. Jotunn‘s Wrath
Thanatos ist ein „ability-based“ Gott, was bedeutet, dass er beim Schaden primär auf seine Fähigkeiten und nur sekundär auf seine Grundangriffe setzt. Jotunn‘s Wrath bringt euch eine Verringerung der Abklingzeit sowie Durchdringung. Essentiell für einen Gott wie ihn.

3. Bloodforge
Grundsätzlich nicht unbedingt ein Pflichtkauf bei Thanatos, aber sehr wohl, wenn man auf einen Penta Kill aus ist. Denn Bloodforge umgibt euch für kurze Zeit mit einem schützenden Schild, wenn ihr einen Gegner erledigt habt. Darüber hinaus liefert der Gegenstand beachtliche 75 an physischer Kraft. Unschlagbar in dieser Hinsicht.

4. Hydra‘s Lament
Dieser Gegenstand ist aus zwei Gründen wichtig: Erstens reduziert er weiter die Abklingzeit von Thanatos‘ Fähigkeiten. Zweitens sorgt er dafür, dass euer nächster Grundangriff innerhalb von acht Sekunden nach dem Einsatz einer Fähigkeit zusätzlich 50% Schaden verursacht. Nicht alle eure Gegner auf dem Weg zum Penta Kill werden direkt durch eure Fähigkeiten sterben. Daher sind starke Grundangriffe als „zweite Welle“ nicht verkehrt.

5. Deathbringer
Ebenfalls um eure Grundangriffe zu stärken, denn Deathbringer macht 25% eurer Grundangriffe kritisch und bewirkt zusätzlich, dass der Schaden von kritischen Treffern um 30% erhöht wird.

6. Titan‘s Bane
Ihr werdet auf Spiele stoßen, in denen eure Gegner 1-2 Tanks, 1-2 Krieger oder einen Mix aus beidem spielen. Daher ist es unumgänglich, dass ihr vermehrt auf Durchdringung setzt, um auf dem Weg zum Penta Kill auch harte Brocken auszuschalten. Dafür ist Titan‘s Bane genau richtig.

Warum Arena?

Der Modus ist am besten für die Jagd auf Penta Kills geeignet, weil ihr schnell levelt, rasch eure Gegenstände erhaltet und dann einige Minuten Zeit habt um gezielt auf den Penta Kill zu spielen. Darüber hinaus respawnen die Gegner schnell, sodass ihr teilweise eine zweite Chance während eines Versuchs erhaltet.

Ich habe mich selbst auf diese Weise an einem Penta Kill versucht und direkt in der ersten Runde fünf Quadra Kills und drei Penta Kills geschafft – und zwar echte Penta Kills und keine Hexa Kills (doppelte Penta Kills durch eine sechste Tötung) oder Ähnliches.

Ich wünsche viel Spaß und Erfolg beim Ausprobieren.

Advertisements

Autor: Timo Schöber

Familienmensch, Gläubig, Christ, Autor, Akademiker, Intellektueller, Gamer, ehemaliger e-Sportler, Personaler, Tennis- und Handballspieler, Schachfan.